Kochen mit alten Gemüsesorten 

Viele Gemüsearten aus Omas Küche fristen heute ein Schattendasein. Schade, denn sie schmecken herrlich und glänzen mit wertvollen Inhaltsstoffen. Sie gelten als Top-Lieferanten für Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe. Alte Sorten enthalten zudem oft mehr gesundheitsfördernde sekundäre Pflanzenstoffe als moderne und durch Dünger schnell wachsende Hybrid-Züchtungen. Gemeinsam werden alte saisonal verfügbare, in Supermärkten kaum erhältliche, samenfeste Gemüsesorten vorgestellt, probiert und zu einem Menu verarbeitet. Entdeckt die optische und geschmackliche Vielfalt, die über die Standard-Tomate, die Import-Zucchini oder die Einheits-Aubergine aus dem Supermarkt weit hinaus geht. Alle Gemüsesorten stammen aus regionalen Partnerbetrieben von ProSpecieRara.

Informationen und Anmeldung

Leitung: Jürgen Barth, Koch
Emmendingen, VHS-Haus, Am Gaswerk 3, Küchenstudio/OG, 1-mal mittwochs, 18:30-22:00 Uhr, Beginn: 19.07.2017, 32,00 €. inkl. 10 € Lebensmittelkosten. Anmeldung über die VHS.