Rezept Zucchini ’Tondo di Piacenza’: Zucchini-Polenta-Türmchen mit Zitronensauce

Zutaten
3-4 Stück ’Tondo di Piacenza’
150g Polentagrieß
500ml Gemüsebrühe
80g geriebener Parmesan
Saft einer halben Zitrone
200 ml Creme Fraiche
Muskatnuss
etwas Butter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und den Polentagrieß unter Rühren nach und nach einstreuen. Bei kleiner Flamme unter stetigem Rühren etwa 10 Minuten kochen. Dann die Hälfte des geriebenen Parmesans unterheben. Noch heiß in eine flache Auflaufform oder ein Backblech streichen, so dass die Polentamasse überall gleich dick ist (idealerweise ca. 1-1,5cm). Etwa eine Stunde ruhen und erkalten lassen.
  • Die runden Zucchini ’Tondo di Piacenza’ in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden, salzen und pfeffern. Von der erkalteten Polenta runde Schnitten ausstechen (z.B. mit einer Tasse). Beides mit etwas Butter anbraten, bis eine leichte Bräunung sichtbar ist.
  • Für die Zitronensauce das Creme Fraiche mit dem Zitronensaft gut mischen und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken.
  • Die Zucchinischeiben und Polenta-Schnitten in der gewünschten Höhe übereinander schichten.
  • Die Zitronensauce dekorativ über und um die Türmchen herum verteilen und der restlichen Parmesan darüber streuen.
Tipps:
  • Die Polenta-Schnitten mit unterschiedlich großem Durchmesser ausstechen, damit sie zu den unterschiedlich großen Zucchini-Scheiben passen. So kann man je nach Hunger große oder kleine Portionen auswählen.
  • Wer das Gericht vegan genießen möchte, fügt statt des Parmesans 1EL Cashewmus dazu, nimmt pflanzliches Fett statt Butter und Sojajoghurt statt Creme Fraiche. Ebenso kann beim Anrichten etwas Cashewmus statt des Parmesans über die Türmchen getropft werden.
  • Die Reste der ausgeschnitten Polenta können am nächsten Tag ideal in eine Gemüsepfanne dazu gegeben werden.

Was sind die inneren Werte der ’Tondo di Piacenza’?
Die Antwort bekommt ihr hier.